Bericht RCN GLP #2 - 2015: Tolle Kulisse, Totalausfall der Zeitnahme

Bx2 Racing - Boxenstopp in der GLP
Boxenstopp in der GLP

Inmitten der tollen Zuschauer-Kulisse in Rahmen des 24-h-Qualifikationsrennens fand der zweite Lauf zur GLP 2015 am 11. April 2015 statt.

 

Die Eifel zeigte sich bei Sonnenschein von ihrer besten Seite. Wir freuten uns auf ein paar großartige Runden bei diesem schönen Wetter und waren zuversichtlich, eine gute Platzierung erreichen zu können. Leider fiel uns vor der Zielanfahrt zur ersten Bestätigungsrunde das Display der Zeitanzeige aus. Erst wenige Sekunden vor der Ziellinie schaltete es sich wieder ein, aber da war es schon zu spät, wir waren zu spät aus der Wartezone gestartet. Auch das Backup-System hatte Probleme und so ging es nur noch im 'Blindflug' voran. Wir hatten die Setzzeit um fast 5 Sekunden verpasst!

Fahrspaß trotz technischer Probleme

Der BMW des Bx2 Racing Teams, GLP Startnummer 73

Wie sich später herausstellte, war ein winziger Wackelkontakt die Ursache für den Totalausfall. Wieder einmal eine Kleinigkeit mit großer Wirkung.

Für die Gesamtwertung war dieser Lauf damit bereits erledigt und alle Chancen auf eine gute Platzierung waren dahin. Wir entschieden uns daher, das gute Wetter auf der Nordschleife zu nutzen und in den verbleibenden Runden einfach unser Fahrzeug-Setup zu testen. Schließlich hatten wir seit den letzten Modifikationen nur regnerische Bedingungen und es war der erste komplett trockene Lauf!

 

Wir konzentrierten uns also auf Line und Fahrtechnik. Bereits in den ersten, von Frank Beckers gefahrenen Runden, zeigte sich, dass die Abstimmung des KW Clubsport in Kombination mit den Dunlop Direzza Semislicks und den neuen Bremsen hervorragend gelungen war. Obwohl wir nicht am Limit unterwegs waren, zeigten die Zeiten ganz klar, dass wir ein Fahrzeug auf die Beine gestellt hatten, das auch durchaus in der RCN konkurrenzfähig sein könnte. 

Am und über dem Limit

Das sonnige Wetter verleitete einige Teilnehmer auch dazu, etwas über ihr fahrerisches Limit oder das ihres Fahrzeugs zu gehen. Es gab diesmal ungewöhnlich viele Fahrzeuge abseits der Strecke. Zum Glück sind alle Fahrer wohlauf, aber es sind wohl einige Blechschäden zu beheben.

 

Dementsprechend viele Gelb-Phasen machten es schwierig, eine komplette freie Runde am Stück zu fahren, was aber dem Spaß im Fahrzeug keinen Abbruch tat. Während des Boxenstopps konnten wir dann zwar den Wackelkontakt am Displaykabel beheben, aber es war ohnehin zu spät für eine vernünftige Platzierung. Letztendlich belegten wir dann auch den letzten Platz in Wertung. Wir blieben also bei der Devise 'Fahrspaß', diesmal mit Dirk Bergner am Steuer. Eine Zusammenfassung des Wochenendes und eine der wenigen freien Runden könnt ihr euch in diesen Videos ansehen:

Bx2 Racing @ GLP - kleiner Plausch vor der Startaufstellung
kleiner Plausch vor der Startaufstellung
Soweit nicht anders gekennzeichnet, Fotos mit freundlicher Genehmigung von: Christian Böhm, www.dom-motorsport.de